Daniel Wodera

Chief Financial Officer (CFO)

Daniel Wodera

Mitglied des Bereichsvorstands der Business Area Materials Services, CFO, Vorstandsmitglied der thyssenkrupp Materials Services GmbH

Verantwortlich für die Zentralfunktionen Controlling, Accounting & Risk, Group Processes & Information Technology, Compliance, Procurement & Supply Management sowie Excellerate & Business Excellence.

Studium der Betriebswirtschaftslehre in Essen (Abschluss als Diplom-Kaufmann) mit anschließendem Abschluss als Executive Master of Business Administration (MBA) in Birmingham.

Daniel Wodera begann seine Karriere 2001 bei der thyssenkrupp Werkstoffe GmbH in Düsseldorf, Deutschland. Nach seiner Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann hatte er mehrere leitende Aufgaben bei der neu firmierten thyssenkrupp Materials International inne, darunter zunächst im Bereich Corporate Development.

Von 2010 bis 2012 leitete Daniel Wodera das Controlling der Operating Unit Metals Germany und war hier für die Verschmelzung der Gesellschaften in Deutschland verantwortlich.

Ab der Mitte des Jahres 2012 übernahm Wodera die Gesamtleitung des Controllings bei thyssenkrupp Materials International.

2015 wurde Wodera als Chief Financial Officer Geschäftsführungsmitglied bei Acciai Speciali Terni S.p.A in Italien.

Daniel Wodera ist seit dem 1. Oktober 2019 Mitglied des Bereichsvorstands der Business Area Materials Services (CFO) und Vorstandsmitglied der thyssenkrupp Materials Services GmbH.