Die digitale Transformation bei Materials Services

Als Materials Services stehen wir im Mittelpunkt zwischen Produktion und der verarbeitenden Industrie – mit Werkstoffen, Rohstoffen und innovativen Dienstleistungen. Mit der digitalen Transformation unseres Geschäfts erreichen wir eine optimierte Vernetzung in der Zusammenarbeit. Denn wir lösen die Herausforderungen unserer Kunden – damit diese sich noch besser auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können.

Immer da, wo Sie uns brauchen

Schon jetzt machen wir 1,3 Mrd. € Umsatz über digitale Kanäle. Wir betrachten die digitale Transformation ganzheitlich, von der Bestellung bis zur Auslieferung.

Dafür machen wir unser Sortiment und unsere Dienstleistungen `omni-fit´; wir werden also zukünftig über jeden Kanal handeln: ob digital oder analog, über eigene wie externe. Aber immer genau dort, sie uns brauchen.

Digitalisierung im Werkstoffhandel ist keine Option. Digitalisierung ist zwingend notwendig, um auch morgen im Wettbewerb mit neuen Spielern zu bestehen.

Joachim Limberg , CEO von Materials Services

Flexible, maßgeschneiderte Lösungen

Dabei wollen wir existierende, aber vor allem auch neue Kundenbedürfnisse erfüllen. Unseren Kunden bieten wir flexible, maßgeschneiderte Lösungen, von der kompletten Integration ihrer Daten, ein genaues Forecasting ihres Bedarfs, die Liveverfolgung ihrer Lieferungen und vieles mehr.

Die Optimierung des Kundennutzens steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Die Vernetzung und Integration von Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern sind ein wesentlicher Schlüssel zum Erfolg.

Die Digitalisierung begreifen wir hierbei als Business-Strategie, nicht als reine IT-Strategie. Unser Ziel ist es, die Wünsche der Kunden nicht nur zu erfüllen, sondern auch zu übertreffen.

Digitale Transformation bei Materials Services tk-play

Digitale Transformation bei Materials Services

Virtual Warehouse

Materials Services wird 'omni-fit'

Die Werkstoffexperten des thyssenkrupp Konzerns digitalisieren ihr komplettes Sortiment und fassen es im größten virtuellen Werkstofflager der Welt zusammen.

Erfahren Sie mehr
3 D Druck

Gedruckte Wirklichkeit

thyssenkrupp eröffnet TechCenter Additive Manufacturing.

Erfahren Sie mehr
toii

toii: thyssenkrupp vernetzt seinen Maschinenpark

Selbst entwickelte IIoT-Plattform "toii" lässt Maschinen verschiedenster Hersteller und Generationen miteinander kommunizieren.

Erfahren Sie mehr