Produkte und Lösungen Apr 17, 2018 1:30 PM

thyssenkrupp Schulte entwickelt Cooling Tubes der Zukunft

thyssenkrupp Schulte, ein Unternehmen der Business Area Materials Services, hat im Rahmen eines Projekts für die Siemens Power & Gas Division völlig neuartige Cooling Tubes zur Wasserkühlung von Generatoren entwickelt. Nach mehr als zwei Jahren Entwicklung sind die neuen Edelstahlrohre nun serienreif.

Die neue Generation von Kühlrohren hält extremen Belastungen stand, besonders im Bereich der Streck- und Dehngrenze sowie des Biegewerts. Auftragsziel war es, die bislang verwendeten nahtlosen Rohre durch leistungsstärkere geschweißte Rohre zu ersetzen. Nach umfangreichen Tests ist dies schließlich gelungen.

„Die große Herausforderung war es, ein Produkt zu entwickeln, das alle technischen Anforderungen des Kunden erfüllt und gleichzeitig eine deutliche Kostenreduzierung mit sich bringt. Beides haben wir erreicht, was nur durch die Nähe zu unserem Kunden und den damit verbundenen Austausch möglich war“, erklärt Vertriebsleiter Gerals Mulot.

Die Siemens Power & Gas Division bietet Versorgungsunternehmen, unabhängigen Stromerzeugern, Anlagenbauern und Industriekunden wie beispielsweise der Öl- und Gasindustrie ein breites Spektrum an Produkten und Lösungen. Zum Portfolio zählen unter anderem leistungsstarke Generatoren zur Stromerzeugung, die über Rohre gekühlt werden müssen. Eine Aufgabe wie gemacht für thyssenkrupp Schulte. In enger Zusammenarbeit mit dem Kunden sind innovative Spezialrohre aus Edelstahl entstanden, die die Erwärmung der Generatoren deutlich begrenzen.

Zum Serienstart 2018 werden weltweit alle Siemens-Standorte bedarfsgerecht über das Logistik-Center Essen mit den neuen Cooling Tubes beliefert.