Produkte und Lösungen May 17, 2018 9:00 AM

thyssenkrupp liefert Aluminium-Trittbleche für neuen Sicherheitsstandard bei Mobilkranen

Mobilkran Liebherr

Copyright: Liebherr

Die Mobilkrane der Firma Liebherr kommen unter den schwierigsten Bedingungen zum Einsatz. Dazu gehören unter anderem Nässe, Schmutz, Schnee und Eis. Als weltweit führender Kranhersteller stellt sich Liebherr höchsten Sicherheitsansprüchen für die Anwendung ihrer Produkte. Gesucht wurden deshalb Bleche mit noch besserer Rutschhemmung für die Trittflächen der Krane.

Für die Materiallieferung konnte die Jacob Bek GmbH, ein Unternehmen der thyssenkrupp Business Area Materials Services, sein Know-how als Materialspezialist unter Beweis stellen und empfahl AMAG TopGrip®-Trittbleche der Firma AMAG Austria Metall AG. Die Bleche zeichnen sich durch ihr spezielles Warzenmuster aus, wodurch eine besonders hohe Rutschfestigkeit gewährleistet wird. Insgesamt 35 Tonnen hat Jacob Bek bereits seit 2017 geliefert. Weitere 100 bis 150 Tonnen folgen. Liebherr stellt nach und nach alle Trittbleche ihrer Mobilkrane um.

„Wie sorgen dafür, dass unsere Partner die besten Materialien für ihr Vorhaben erhalten“, erklärt Benjamin Paßenheim, Leiter NE-Metalle bei Jacob Bek, der noch ergänzt: „Für uns ist es wichtig, dass die Anforderungen unserer Kunden voll und ganz erfüllt werden - insbesondere bei einem so wichtigen Thema wie Arbeitssicherheit.“

Für Paßenheim und sein Team ist der Auftrag das Ergebnis einer funktionierenden Partnerschaft. Seit mehr als 40 Jahren arbeitet Jacob Bek mit dem Kranhersteller zusammen.