Dienstleistungen Apr 22, 2014 10:00 PM

ThyssenKrupp Aerospace North America baut Zusammenarbeit mit der Triumph Group aus

ThyssenKrupp Aerospace North America hat die Zusammenarbeit mit der Triumph Group, Inc., weiter ausgebaut. Die Triumph Group, Inc., mit Hauptsitz in Berwyn, Pennsylvania, ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Wartung und Herstellung von Luftfahrtkomponenten. Die Luft- und Raumfahrtspezialisten des ThyssenKrupp Konzerns übernehmen mit Abschluss des neuen Vertrages für mehrere Jahre die Supply Chain Services sowie Anarbeitung und Versorgung von Aluminiumplatten für insgesamt acht Triumph-Standorte in Nordamerika. Für die just in time Lieferungen sorgt der Standort Hutchinson in Kansas.

"Wir freuen uns über den Ausbau der Geschäftsbeziehungen zur Triumph Group. Der neue Vertrag verdeutlicht die erfolgreiche Zusammenarbeit mit einem wichtigen strategischen Partner und weltweit führenden Anbieter von Strukturkomponenten für die Luft- und Raumfahrt"", so Jeff Luckasavage, Chef von ThyssenKrupp Aerospace North America.

Über ThyssenKrupp

Bei ThyssenKrupp arbeiten rund 157.000 Mitarbeiter in knapp 80 Ländern mit Leidenschaft und hoher Kompetenz an Produktlösungen für nachhaltigen Fortschritt. Ihre Qualifikation und ihr Engagement sind die Basis für unseren Erfolg. ThyssenKrupp erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2012/2013 einen Umsatz von rund 39 Mrd. €.

ThyssenKrupp Aerospace liefert Werkstoffe an die weltweit führenden Unternehmen der Luft- und Raumfahrtindustrie und bietet ihren Lieferketten Supply-Chain-Management-Dienstleistungen an.Die multinationale Gruppe ist an vielen Standorten in Amerika, Europa, Nordafrika und im Asien-Pazifik-Raum vertreten. In allen weltweiten Fertigungsregionen der Luft- und Raumfahrtindustrie angesiedelt, bündeln die 1.600 Mitarbeiter für die weltweit führenden Erstausrüster den gesamten Bedarf über eine einzige Supply Chain. Gleichzeitig bietet das ThyssenKrupp Aerospace Netzwerk lokale Dienstleistungen an, um den Bedarf der Zulieferer der Luft- und Raumfahrtindustrie weltweit zu decken.