You are using Internet Explorer 11 or earlier, this browser is no longer supported by this website. We suggest to use a modern browser.

Ilse Henne

Chief Transformation Officer (CTO)

Ilse Henne

Mitglied des Bereichsvorstands des Segments Materials Services, CTO, Vorstandsmitglied der thyssenkrupp Materials Services GmbH

Verantwortlich für die Operating Units Materials Processing & Services North America, Materials Processing Europe und Aerospace sowie für die Zentralfunktionen Excellence & Performance Tribe und Customer Innovation Tribe.

Studium der Sprach- und Literaturwissenschaften an der Universität Gent (Abschluss Master). Danach weiterführende Studiengänge im Bereich Business Management.

Ilse Henne begann ihre Karriere 1999 bei thyssenkrupp Christon in Belgien und war dort als Vertriebsleiterin tätig, bis sie 2002 die Geschäftsführung übernahm.

Von 2012 bis 2016 leitete sie als CEO die Operating Unit Materials Western Europe/Asia Pacific. Zu ihren Schwerpunkten zählte die strategische Ausrichtung der Operating Unit.

Als CEO von thyssenkrupp Schulte sowie Vorsitzende der Operating Unit Materials Germany leitet Ilse Henne das deutsche Werkstoffhandelsgeschäft seit 2016. Zusätzlich übernahm sie ab Juli 2018 erneut die Position als CEO der Operating Unit Materials Western Europe/Asia Pacific.

Ilse Henne ist seit dem 1. Januar 2019 Mitglied des Bereichsvorstands des Segments Materials Services (CTO) und Vorstandsmitglied der thyssenkrupp Materials Services GmbH.

Mit unserer strategischen Transformation von Materials Services zu ‚Materials as a Service‘ verknüpfen wir die Lieferung von Roh- und Werkstoffen mit Dienstleistungen im Bereich Supply Chain Services. Unser klares Ziel ist es, die Bedürfnisse unserer Kunden besser zu erfüllen.

Ilse Henne über die strategische Weiterentwicklung von Materials Services
Zu den Inhalten arrow

Digitalisierung im Werkstoffhandel ist keine Option. Digitalisierung ist zwingend notwendig, um auch morgen im Wettbewerb mit neuen Spielern zu bestehen.

Ilse Henne über die digitale Transformation im Werkstoffhandel
Zu den Inhalten arrow

Wir wollen nah an unseren Kunden sein, sie kompetent beraten und ihnen maßgeschneiderte Werkstoff- und Supply-Chain-Lösungen anbieten. Die strategisch günstige Lage Rotenburgs im Dreieck zwischen Bremen, Hannover und Hamburg bietet beste Voraussetzungen für unser Vorhaben.

Ilse Henne über das neue Logistikcenter in Rotenburg/Wümme
Zu der Pressemitteilung arrow